Volltextsuche

Schliessen
Schliessen

Ihre SÜC-Notrufnummer

Sie wollen einen Wasserrohrbruch melden, haben Gasgeruch in Ihrem Haus entdeckt oder möchten uns über einen Stromausfall informieren? In diesen und in allen anderen Fällen, in denen Gefahr in Verzug ist, sind wir für Sie rund um die Uhr erreichbar unter: SÜC-Notruf 09561 749-0

Schliessen

Kontakt

Telefon: 09561 749-1555

WhatsApp
Mobil: 01573 5984719

Mo - Do: 08:00 - 16:30 Uhr
Fr: 08:00 - 12:00 Uhr

 
Öffnungszeiten SÜCenter

Mo, Di, Mi: 08:00 - 16:00 Uhr
Do: 08:00 - 17:00 Uhr
FR: 07:00 - 12:00 Uhr

 
Öffnungszeiten InfoCenter Theaterplatz

Mo - Do: 09:00 - 17:00 Uhr
Fr: 07:00 - 15:00 Uhr

Adressen

Städtische Werke Überlandwerke Coburg GmbH
SÜC Energie und H2O GmbH
SÜC Bus und Aquaria GmbH
Bamberger Straße 2 - 6
96450 Coburg

InfoCenter am Theaterplatz
Theaterplatz 2, gleich am Bus-Rendezvous
96450 Coburg

Zur Anfahrt

E-Car-Sharing mit den Coburg Flitzern

Bild

(vom 29.11.2023)

Ab 1. Dezember 2023 geht in Coburg das erste E-Car-Sharing an den Start. Drei Elektrofahrzeuge machen dann über die App „Mei-audo“ mobil.

In Kooperation mit der Stadt Coburg erweitert die SÜC ab dem kommenden Freitag das Mobilitätsangebot des ÖPNV mittels E-Car-Sharing. Zwei Opel Corsa und ein Opel Combo sind dann auf die Standorte Parkhaus Zinkenwehr, Hörnleinsgrund und Weimarer Straße verteilt.

Die Nutzung des Angebots ist denkbar einfach, denn die emissionsfreien Coburg Flitzer werden schnell und simpel über die App „Mei-audo“ gebucht, geöffnet und auch wieder verschlossen. Die Abrechnung erfolgt einmal im Monat nach Kilometer und Zeit. „Damit auch der nächste Fahrer ans Ziel kommt, ist das E-Fahrzeug nach jeder Tour an die Ladesäule am vorgegebenen Standort anzuschließen“, appelliert Raimund Angermüller vom SÜC-Verkehrsbetrieb.

Die Vorteile der strombetriebenen Flitzer, die im leuchtenden Coburg-gelb auffallen, liegen auf der Hand, weiß Oberbürgermeister Dominik Sauerteig: „Ein Flitzer ersetzt im Schnitt etwa 20 Privat-PKW und schafft damit Parkraum in unserer schönen Stadt“.


Pressebilder:

zurück