Volltextsuche

Schliessen
Schliessen

Ihre SÜC-Notrufnummer

Sie wollen einen Wasserrohrbruch melden, haben Gasgeruch in Ihrem Haus entdeckt oder möchten uns über einen Stromausfall informieren? In diesen und in allen anderen Fällen, in denen Gefahr in Verzug ist, sind wir für Sie rund um die Uhr erreichbar unter: SÜC-Notruf 09561 749-0

Schliessen

Kontakt

Telefon: 09561 749-1555
Telefax: 09561 749-1902

Öffnungszeiten
Mo - Do: 08:00 - 16:00 Uhr
Fr: 08:00 - 12:00 Uhr

Öffnungszeiten InfoCenter
Mo - Do: 09:00 - 17:00 Uhr
Fr: 07:00 - 15:00 Uhr

Adressen

Städtische Werke Überlandwerke Coburg GmbH
SÜC Energie und H2O GmbH
SÜC Bus und Aquaria GmbH
Bamberger Straße 2 - 6
96450 Coburg

InfoCenter am Theaterplatz
Theaterplatz 2, gleich am Bus-Rendezvous
96450 Coburg

Zur Anfahrt

Bewerber

III. Weiterbildung

Um künftigen Anforderungen und Neuerungen gerecht zu werden und die Qualifikation unserer Mitarbeiter zu erhalten und zu verbessern, hat Weiterbildung einen hohen Stellenwert in der SÜC. Durch die Mitarbeit in Projekt- und Arbeitsgruppen haben die Beschäftigten die Möglichkeit, die Unternehmenszukunft mitzugestalten.

Die SÜC beteiligt sich an den Kosten für beruflich bedingte Weiterbildungen. Wir sind aufgeschlossen gegenüber Fortbildungen aus eigener Initiative, um berufliche Perspektiven zu verbessern. Für die Dauer von Weiterbildungsmaßnahmen erfolgt in der Regel eine Freistellung. Daraus ergeben sich attraktive Möglichkeiten für den Aufstieg im Unternehmen. Der Großteil unserer Führungskräfte stammt aus den eigenen Reihen.

Weiterqualifikation zum Omnibusfahrer

Für unsere Interessenten an einer Stelle als Omnibusfahrer haben wir eine einzigartige Lösung geschaffen. Bei einer bestehenden Fahrerlaubnis der Klasse C oder CE übernehmen wir in der Regel die Kosten für die Weiterqualifikation zum Busfahrer bei einem längerfristigen Arbeitsverhältnis. Um die erforderlichen Fahrstunden ableisten zu können, ist schon während der Fortbildung ein Arbeitsverhältnis mit der SÜC möglich.

Betriebliches Vorschlagswesen – Mitdenken erwünscht!

Alle Beschäftigten können und sollen eigene Ideen entwickeln, um Arbeits- und Verfahrensweisen humaner, zweckmäßiger, wirtschaftlicher oder einfacher zu gestalten. Für gute Ideen im betrieblichen Vorschlagswesen gibt es Prämien.