Volltextsuche

Schliessen
Schliessen

Ihre SÜC-Notrufnummer

Sie wollen einen Wasserrohrbruch melden, haben Gasgeruch in Ihrem Haus entdeckt oder möchten uns über einen Stromausfall informieren? In diesen und in allen anderen Fällen, in denen Gefahr in Verzug ist, sind wir für Sie rund um die Uhr erreichbar unter: SÜC-Notruf 09561 749-0

Schliessen

Kontakt

Telefon: 09561 749-1555
Telefax: 09561 749-1902

Telefonzeiten Kundenservice
Mo - Do: 07:00 - 16:30 Uhr
Fr: 07:00 - 15:00 Uhr

Öffnungszeiten SÜC Center
Mo - Do: 08:00 - 16:00 Uhr
Fr: 08:00 - 12:00 Uhr

Öffnungszeiten InfoCenter
Mo - Do: 09:00 - 17:00 Uhr
Fr: 07:00 - 15:00 Uhr

WhatsApp
Mobil: 01573 5984719

Adressen

Städtische Werke Überlandwerke Coburg GmbH
SÜC Energie und H2O GmbH
SÜC Bus und Aquaria GmbH
Bamberger Straße 2 - 6
96450 Coburg

InfoCenter am Theaterplatz
Theaterplatz 2, gleich am Bus-Rendezvous
96450 Coburg

Zur Anfahrt

Neuigkeiten

Neubau Schalthaus Neuses

Bild

(vom 17.05.2022)

Schaltanlage sowie Gebäude werden für kommende Herausforderungen gerüstet

Das Schalthaus Neuses ist das Herzstück der Elektrizitätsversorgung für unser Mittelspannungsnetz. An drei Leistungstransformatoren wird der Strom vom Umspannwerk Coburg der Bayernwerk AG in unser Netz eingespeist bzw. von uns rückgespeist, sofern Überschüsse entstehen. Und damit ist künftig aufgrund der Zunahme regenerativ erzeugter Energien auch verstärkt zu rechnen. 

Durch diesen Netzausbau steigt die Kurzschlusswahrscheinlichkeit im vorgelagerten 110-kV-Netz, die die Schaltanlge bewältigen muss. Das aktuelle Modell aus den 1950er Jahren kann das nicht leisten. Ein 1:1 Austausch der Anlage ist nicht möglich, da die Personensicherheit sowie die technischen und baulichen Möglichkeiten im vorhandenen Schalthaus nicht gegeben sind. Eine Kompletterneuerung ist daher unumgänglich. 

Zusammen mit dem bereits abgeschlossenen Neubau des Schalthauses Schweighof und den zugehörigen Längsspannungsreglern wird sichergestellt, dass die großen Mengen regenerativ erzeugten Stroms der Langen Berge verwendet werden können und keine Abschaltung von Solar- und Windparks stattfinden muss.

Die Neubaumaßnahmen haben bereits begonnen und der Aushub ist erldigt und die Baustraße ist erschlossen. Aktuell wird die Bodenplatte gegossen. Zirka 280 Kubikmeter Beton werden dafür in 38 Betonmischern zum Schalthaus gefahren und gegossen. 

Während des Neubaus bleibt der Betrieb der alten Anlagen komplett bestehen, sodass die Versorgung nahtlos weiterläuft.

zurück