Volltextsuche

Schliessen
Schliessen

Ihre SÜC-Notrufnummer

Sie wollen einen Wasserrohrbruch melden, haben Gasgeruch in Ihrem Haus entdeckt oder möchten uns über einen Stromausfall informieren? In diesen und in allen anderen Fällen, in denen Gefahr in Verzug ist, sind wir für Sie rund um die Uhr erreichbar unter: SÜC-Notruf 09561 749-0

Schliessen

Kontakt

Telefon: 09561 749-1555
Telefax: 09561 749-1902

Öffnungszeiten
Mo - Do: 08:00 - 16:00 Uhr
Fr: 08:00 - 12:00 Uhr

Öffnungszeiten InfoCenter
Mo - Do: 09:00 - 17:00 Uhr
Fr: 07:00 - 15:00 Uhr

Adressen

Städtische Werke Überlandwerke Coburg GmbH
SÜC Energie und H2O GmbH
SÜC Bus und Aquaria GmbH
Bamberger Straße 2 - 6
96450 Coburg

InfoCenter am Theaterplatz
Theaterplatz 2, gleich am Bus-Rendezvous
96450 Coburg

Zur Anfahrt

Mikrofon

CO2-Ausstoß reduziert dank Fernwärme

(vom 07.03.2019)

SÜC erschließt Firma Oschmann Komfortbetten in Coburg-Neuses mit Fernwärme

Das Lebensende seiner Heizungsanlage motivierte im Herbst 2017 Herrn Josef Häusler, Geschäftsführer der Firma Oschmann Komfortbetten, eine Versorgung mit Fernwärme für seine Produktionsstätte in Coburg-Neuses, Glender Straße bei der SÜC anzufragen. Für ihn gab es 2 Alternativen: Die alte Heizkesselanlage zu erneuern oder auf Fernwärme umzusteigen. Dabei standen ökologische Gesichtspunkte für Herrn Häusler im Vordergrund, die neue Heizung sollte mit erneuerbaren Energien betrieben werden. Fernwärme ist zu 100 % regenerativ, das bedeutet, dass neben einer nachhaltigen Versorgung mit Wärme keine CO2-Emissionen entstehen.

Für die SÜC lagen die Synergien durch die Nähe zum Müllheizkraftwerk, ebenfalls in der Glender Straße in Coburg-Neuses, auf der Hand. Die aufkeimende Problematik war jedoch, dass bereits zum Zeitpunkt der Anfrage dringender Handlungsbedarf hinsichtlich der betagten Heizungsanlage bestand, der Bau der Fernwärmeleitung allerdings zeitaufwendig war. Heiko Baumann, zuständig für Projektierung, Planung und Bau von Fernwärmeleitungen im Hause SÜC, erinnert sich an die Konzeptionierung für die Erschließung des Unternehmens: „Zunächst musste schnelle Abhilfe geschaffen werden und so kam die Übergangslösung, bis zur Fertigstellung der Leitung die Wärmeversorgung von Oschmann über unsere mobile Notheizzentrale sicherzustellen. Gleichzeitig sollte der Leitungsbau voranschreiten.“

Die Planungen dahingehend wurden umgesetzt und die mobile Notheizzentrale der SÜC ab 1. Oktober 2018 betrieben.

Nach vertraglicher Einigung zwischen Oschmann und SÜC im Frühjahr 2018 folgte der Projekteinstieg mit dem ambitionierten Ziel, die Leitung noch 2018 fertigzustellen. Die Heizkesselanlage auf dem Oschmann-Gelände wurden bereits im Sommer 2018 stillgelegt. Der Bau der Fernwärmetrasse begann nach Planungs- und Genehmigungsverfahren dann am 1. Oktober 2018, die Bauarbeiten wurden von der Firma Krumpholz aus Kronach ausgeführt. Dabei wurden 650 Trassenmeter verlegt, was einer Länge von 1,3 km entspricht. Die Herausforderung der Unterquerung zweier Bahngleise konnte dabei problemlos bewältigt werden. Mit einer kleinen Verspätung wurde die neue Fernwärmeleitung am 20. Januar 2019 in Betrieb genommen. Die gelieferte Wärme wird aus dem Müllheizkraftwerk ausgekoppelt.

Neben der Lieferung von Fernwärme wurden noch weitere Energiedienstleistungen in Form der Erneuerung der Heizzentrale im Oschmann-Gebäude, bestehend aus Heizverteiler, Messtechnik etc., vereinbart. Diese Arbeiten können nur im Sommer ausgeführt werden und sind abschließend für 2019 geplant.

Das Resultat des Bauprojektes ist eine WIN-WIN-Situation mit ökologischem Fingerabdruck: Herr Häusler hat seine Heizungsanlage erneuert und zugleich den CO2-Auststoß in der Komfortbettenproduktion erheblich reduziert, die SÜC konnte ihr Fernwärmenetz beachtenswert erweitern. Herr Häusler äußerte sich in einem abschließenden Gespräch äußerst positiv über das gemeinsame Projekt: Die Planung und Ausführung waren sehr präzise und professionell, die Zusammenarbeit willig und der Umgang sehr fair – es hat einfach von Anfang an funktioniert.

Inbetriebnahme
Die Herren Johann Häusler (Geschäftsführer Oschmann Komfortbetten), Stefan Oschmann (Geschäftsführender Gesellschafter Oschmann Komfortbetten), Heiko Baumann und Johannes Schmidt (beide SÜC) bei der Inbetriebnahme des Fernwärme-Hausanschlusses.
zurück