Volltextsuche

Schliessen
Schliessen

Ihre SÜC-Notrufnummer

Sie wollen einen Wasserrohrbruch melden, haben Gasgeruch in Ihrem Haus entdeckt oder möchten uns über einen Stromausfall informieren? In diesen und in allen anderen Fällen, in denen Gefahr in Verzug ist, sind wir für Sie rund um die Uhr erreichbar unter: SÜC-Notruf 09561 749-0

Schliessen

Kontakt

Telefon: 09561 749-1555
Telefax: 09561 749-1902

Öffnungszeiten
Mo - Do: 08:00 - 16:00 Uhr
Fr: 08:00 - 12:00 Uhr

Öffnungszeiten InfoCenter
Mo - Do: 09:00 - 17:00 Uhr
Fr: 07:00 - 15:00 Uhr

Adressen

Städtische Werke Überlandwerke Coburg GmbH
SÜC Energie und H2O GmbH
SÜC Bus und Aquaria GmbH
Bamberger Straße 2 - 6
96450 Coburg

InfoCenter am Theaterplatz
Theaterplatz 2, gleich am Bus-Rendezvous
96450 Coburg

Zur Anfahrt

Mikrofon

Gaslecksuche mit dem Quad - mit 75 PS nach Erdgas schnüffeln

(vom 17.06.2021)

Mindestens einmal im Jahr überprüft die SÜC die Gasleitungen und Hausanschlüsse. Bislang waren die Mitarbeiter nur zu Fuß mit einer Teppichsonde unterwegs. Zum ersten Mal kommt in diesem Jahr das bullige Gelände-Quad zum Einsatz. Damit sind die rund 42 Kilometer Rohrleitung rasch abgefahren, auch durch unwegsames Gelände.

Grobe Stollenreifen, Vierradantrieb, ausreichend Power in der Maschine und für die Fahrt durchs Gelände auch noch Geld bekommen. Auf den ersten Blick hat Igor Ponomarenko mit seinem Job das große Los gezogen. Der Techniker der Firma Schütz Messtechnik ist in diesen Tagen im Auftrag der SÜC in und um Coburg mit seinem Quad unterwegs. Mehrere Wochen lang überprüft die SÜC zurzeit ihr Gasrohrnetz. "Gerade sind die Hochdrucktrassen an der Reihe“, erklärt Markus Fleischmann, Abteilungsleiter für Gas/Wasser – Bau/Betrieb Rohrnetze. Zum ersten Mal kommt dabei das bullige Gelände-Quad zum Einsatz. Damit sind die rund 42 Kilometer Rohrleitung rasch abgefahren, auch durch unwegsames Gelände. Eine Messsonde unter dem Fahrzeug saugt die Bodenluft an und erschnüffelt dabei auch kleinste Spuren von Methan. Gibt die hochsensible Technik Alarm, dann wird die Stelle auf Gaslecks untersucht. Ausgerüstet ist das Quad mit GPS, Navi und Tablet-PC. Mit bis zu 50 Sachen kann Igor Ponomarenko unterwegs sein. Bei höherer Geschwindigkeit wird die Messung ungenau.
Mindestens einmal im Jahr überprüfen die Coburger Stadtwerke die Gasleitungen und Hausanschlüsse. Bislang waren die Mitarbeiter nur zu Fuß mit einer Teppichsonde unterwegs. „Mit dem Quad sparen wir Zeit und Geld“, sagt Markus Fleischmann.

Gasnetzprüfer am Quad
Igor Ponomarenko (rechts) und Steffen Haschke von Schütz Messtechnik bereiten sich auf ihren Einsatz vor
Gasnetzprüfer auf Quad
Igor Ponomarenko bei der Gaslecksuche im Auftrag der SÜC
zurück