Volltextsuche

Schliessen
Schliessen

Ihre SÜC-Notrufnummer

Sie wollen einen Wasserrohrbruch melden, haben Gasgeruch in Ihrem Haus entdeckt oder möchten uns über einen Stromausfall informieren? In diesen und in allen anderen Fällen, in denen Gefahr in Verzug ist, sind wir für Sie rund um die Uhr erreichbar unter: SÜC-Notruf 09561 749-0

Schliessen

Kontakt

Telefon: 09561 749-1555
Telefax: 09561 749-1902

Öffnungszeiten
Mo - Do: 08:00 - 16:00 Uhr
Fr: 08:00 - 12:00 Uhr

Öffnungszeiten InfoCenter
Mo - Do: 09:00 - 17:00 Uhr
Fr: 07:00 - 15:00 Uhr

Adressen

Städtische Werke Überlandwerke Coburg GmbH
SÜC Energie und H2O GmbH
SÜC Bus und Aquaria GmbH
Bamberger Straße 2 - 6
96450 Coburg

InfoCenter am Theaterplatz
Theaterplatz 2, gleich am Bus-Rendezvous
96450 Coburg

Zur Anfahrt

Mikrofon

Staatssekretär zeichnet Coburger Stadtwerke aus

(vom 13.08.2020)

Weigert: Hervorragendes Pandemiemanagement sorgt für verlässliche Energie- und Wasserversorgung“

Foto von links nach rechts: Oberbürgermeister Dominik Sauerteig, Bay. Staatssekretär Roland Weigert, Wilhelm Austen, Detlef Fischer (VBEW) und Volker Noe (OCTOTHORPE GmbH)

Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Roland Weigert hat die SÜC Coburg für ein vorbildliches betriebliches Pandemiemanagementsystem ausgezeichnet. Bei einem Besuch der Firmenzentrale in Coburg übergab Weigert die Urkunde des Verbandes der Bayerischen Energie und Wasserwirtschaft e.V. (VBEW), die den erfolgreich bestandenen „Anti-Corona-Quick-Check“ bescheinigt.

Staatssekretär Weigert: „Als Betreiber kritischer Infrastrukturen ist die bayerische Energie- und Wasserwirtschaft gerade während der Corona-Pandemie besonders gefordert. Die Unternehmen haben unverzüglich und eigenverantwortlich detaillierte Krisen- und Notfallprozesse aufgesetzt und damit in Krisenzeiten eine durchgängig sichere Versorgung mit Strom, Wasser, Gas und Wärme gewährleistet. Der bestandene ‚Anti-Corona-Quick-Check‘ des VBEW bescheinigt auch den Coburger Stadtwerken von unabhängiger Seite ein hervorragendes Pandemiemanagement. Die Stadtwerke haben die technischen und organisatorischen Maßnahmen den neuen Anforderungen der Pandemie angepasst und stellen somit jederzeit sicher, dass Kunden und Beschäftigte optimal geschützt sind und die Versorgungssicherheit aufrechterhalten wird.“

Zur unabhängigen Überprüfung des betrieblichen Corona-Pandemiemanagements, das den Schutz von Kunden und Beschäftigten zum Ziel hat, bietet der Verband VBEW über seine Dienstleistungsgesellschaft den Mitgliedern einen „Anti-Corona-Quick-Check“ an. Die Coburger Stadtwerke haben das Audit als eines der ersten Unternehmen in Bayern erfolgreich abgelegt. „Wir haben von Beginn an die Corona-Schutzmaßnahmen ernst genommen. Das zahlt sich jetzt aus. Wir sind bislang sehr gut durch die Krise gekommen und freuen uns sehr über die Auszeichnung“, sagte Wilhelm Austen, Geschäftsführer der SÜC Coburg.

Im Rahmen des „Anti-Corona-Quick-Checks“ werden die unternehmensspezifisch getroffenen technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Pandemiemanagement über ein detailliertes Interview und eine ausführliche Vor-Ort-Begehung überprüft. Maßstab dafür sind u. a. die vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales veröffentlichten „SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards“, die Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sowie die mittlerweile branchenspezifisch gesammelten Erfahrungen zum Corona-Pandemiemanagement des Verbands der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft e.V. Das Ergebnis der Überprüfung wird mit den gegebenenfalls vorhandenen Verbesserungspotentialen dokumentiert und mit einer Urkunde bestätigt.

Detlef Fischer, VBEW-Geschäftsführer, hebt hervor: „Unser Wirtschaftszweig managt die Corona-Pandemie in Eigenverantwortung. Die SÜC Coburg macht das in ganz hervorragender Weise. Gerne unterstützen wir unsere Mitgliedsunternehmen mit unserem Dienstleistungsangebot dabei.“

zurück