Volltextsuche

Schliessen
Schliessen

Ihre SÜC-Notrufnummer

Sie wollen einen Wasserrohrbruch melden, haben Gasgeruch in Ihrem Haus entdeckt oder möchten uns über einen Stromausfall informieren? In diesen und in allen anderen Fällen, in denen Gefahr in Verzug ist, sind wir für Sie rund um die Uhr erreichbar unter: SÜC-Notruf 09561 749-0

Schliessen

Kontakt

Telefon: 09561 749-1555
Telefax: 09561 749-1902

Öffnungszeiten
Mo - Do: 08:00 - 16:00 Uhr
Fr: 08:00 - 12:00 Uhr

Öffnungszeiten InfoCenter
Mo - Do: 09:00 - 17:00 Uhr
Fr: 07:00 - 15:00 Uhr

Adressen

Städtische Werke Überlandwerke Coburg GmbH
SÜC Energie und H2O GmbH
SÜC Bus und Aquaria GmbH
Bamberger Straße 2 - 6
96450 Coburg

InfoCenter am Theaterplatz
Theaterplatz 2, gleich am Bus-Rendezvous
96450 Coburg

Zur Anfahrt

Mikrofon

Trinkwasser und Umweltschutz

(vom 26.08.2019)

Zum Thema Trinkwasser und Umweltschutz beantwortete Jürgen Zimmerlein, Hauptabteilungsleiter der Sparten Gas und Wasser, einige Fragen.

 

 Warum gehen wir davon aus, dass Leitungswasser umweltschonender als Flaschenwasser ist?

Leitungswasser braucht keine zusätzliche Verpackung, verursacht geringe Transportkosten und dementsprechend klein ist der sogenannte CO2-Fußabdruck durch den Transport, ähnlich wie bei anderen regionalen Produkten auch. Zwar wissen wir nicht, wieviel Energie für Flaschenwasser aufgewendet wird, jedoch kann kaum ein Mineralwasser mit dem minimalen Energiebedarf von rund ½ kWh mithalten, was uns die Förderung, Aufbereitung und der Transport von 1.000 Litern Trinkwasser kostet.

 

Es heißt, Trinkwasser sei das am besten überprüfte Lebensmittel in Deutschland. Stimmt das denn?

Wir führen regelmäßig genaue Überprüfungen entsprechend der Trinkwasserverordnung durch, und werden an der Stelle ganz genau von den Gesundheitsbehörden überwacht. Darüber hinaus untersuchen wir das Wasser auf freiwilliger Basis auch noch auf sogenannte Spurenstoffe beispielsweise Arzneistoffe, die in unserem Wasser bisher jedenfalls nicht gefunden wurden. Die ausführlichen Ergebnisse der Analysen sind auf unserer Homepage veröffentlicht.

 

Wie stellt sich das Trinkwasser denn kostenmäßig dar?

Der Trinkwasserpreis beträgt für 1.000 Liter 1,85 Euro. Unter Berücksichtigung des Abwasserpreises von 2,23 € pro Kubikmeter, der für die meisten Coburger anfällt,  ergibt sich ein ungefährer Gesamtpreis von 0,4 Cent pro Liter.

 

Der Rat der Umweltministerin Svenja Schulze lautet, fürs Klima mehr Leitungswasser zu trinken. Sie wirbt für öffentliche Trinkwasserbrunnen. Was unternimmt die SÜC diesbezüglich?

Erst einmal kann ja jeder zuhause Leitungswasser trinken, was viele unserer Kunden bereits so praktizieren. Außerdem unterhält die SÜC zahlreiche Trinkbrunnen im Versorgungsgebiet, an denen man kostenlos Trinkwasser nutzen kann, Insgesamt 15 Stück sind es – die allermeisten davon in der Coburger Innenstadt. Allein auf dem Marktplatz in Coburg befinden sich zwei davon. Die Zapfstellen sind mit „Trinkwasser“-Schildern gekennzeichnet. Smartphone-Nutzer finden weitere Informationen zu unseren Trinkbrunnen auf der Seite „trinkwasser-unterwegs.de“.

zurück