Volltextsuche

Schliessen
Schliessen

Ihre SÜC-Notrufnummer

Sie wollen einen Wasserrohrbruch melden, haben Gasgeruch in Ihrem Haus entdeckt oder möchten uns über einen Stromausfall informieren? In diesen und in allen anderen Fällen, in denen Gefahr in Verzug ist, sind wir für Sie rund um die Uhr erreichbar unter: SÜC-Notruf 09561 749-0

Schliessen

Kontakt

Telefon: 09561 749-1555
Telefax: 09561 749-1902

Öffnungszeiten
Mo - Do: 08:00 - 16:00 Uhr
Fr: 08:00 - 12:00 Uhr

Öffnungszeiten InfoCenter
Mo - Do: 09:00 - 17:00 Uhr
Fr: 07:00 - 15:00 Uhr

Adressen

Städtische Werke Überlandwerke Coburg GmbH
SÜC Energie und H2O GmbH
SÜC Bus und Aquaria GmbH
Bamberger Straße 2 - 6
96450 Coburg

InfoCenter am Theaterplatz
Theaterplatz 2, gleich am Bus-Rendezvous
96450 Coburg

Zur Anfahrt

Wasserglas

Trinkwasseranalysen

Um sicherzustellen, dass unser Trinkwasser den strengen gesetzlichen Anforderungen entspricht, unternimmt die SÜC in regelmäßigen Abständen Trinkwasseranalysen. Aktuelle Ergebnisse haben wir nachfolgend in einer Übersicht für Sie zusammengestellt.

Coburg,
Dörfles-Esbach,
Lautertal
Grub am Forst,
Niederfüllbach,
Weidhausen
Weitramsdorf
Rohrbach Neu-Neershof
Auszug einzelner Parameter Maßeinheit Grenzwert Messwerte Messwerte Messwerte Messwerte
pH-Wert 6,5–9,5 7,97 8,29 8,01 7,98
Gesamthärte °dH 10,6 6,2 6,6 6,2
Härtegrad mittel weich weich weich
Elektrische Leitfähigkeit 25 °C µS/cm 2.790 399 258 286 273
Calcium mg/l 58,5 40,2 38,0 35,7
Natrium mg/l 200 4,4 8,8 6,6 7,0
Chlorid mg/l 250 13,7 12,9 13,9 14,1
Nitrat mg/l 50 15,9 4,2 8,1 7,9
Fluorid mg/l 1,5 0,22 0,05 0,12 0,12
Kalium mg/l -- 4,3 0,7 4,7 4,9
Magnesium mg/l -- 10,0 2,4 5,6 6,1
Sulfat mg/l 250 45,8 17,6 38,3 35,1
Umfassende Untersuchung PDF PDF
Spurenstoffe (*) PDF PDF -- --

(*) Unter Spurenstoffen versteht man chemische Verbindungen, die in sehr geringen Konzentrationen – also im Bereich von einem Mikrogramm (1 µg = 1 Millionstel Gramm) pro Liter oder weniger – im Wasser vorkommen. Zu den organischen Spurenstoffen zählen zum Beispiel Arzneistoffe, Industriechemikalien, künstliche Süßstoffe oder Abbauprodukte aus Pflanzenschutzmitteln. Diese Spurenstoffe sind kein fester Bestandsteil der Untersuchungen gemäß Trinkwasserverordnung, da sie in der Regel im Trinkwasser nicht oder nur in ganz geringen und unbedenklichen Konzentrationen nachgewiesen werden. Um eine Bewertung von einzelnen Spurenstoffnachweisen durchführen zu können, gibt es sogenannte Gesundheitliche Orientierungswerte (GOW).

Ihr direkter Draht zu uns

Jürgen Zimmerlein
Telefon: 09561 749-1200
Telefax: 09561 749-1910

juergen.zimmerlein@suec.de